Sie sind hier: Startseite

Stadtverwaltung Laubach erinnert an Fälligkeitstermin für Steuern und Gebühren

Der Fachdienst Verbandskasse Laubach erinnert Steuerpflichtige an die rechtzeitige Zahlung und empfiehlt ein Lastschriftverfahren als einfache und bequeme Zahlungsweise für die Zukunft.

Es wird darum gebeten, die Gebühren unter Angabe des Buchungszeichens zu entrichten, spätestens bis zur Fälligkeit am 15. August 2020. Geht die Zahlung nicht binnen einer Woche nach dem Stichtag ein, so ist die Verbandskasse verpflichtet, die fälligen Beträge anzumahnen bzw. später zur Vollstreckung weiterzuleiten.

Für Steuerpflichtige, die am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen, gilt dies nicht. Dies ist eine bequeme Art, fällige Zahlungen nicht zu versäumen. Die Verbandskasse zieht dabei die Fälligkeit einfach vom Konto ein.

Ein SEPA-Lastschriftmandat kann formlos, unter Angabe ihrer IBAN, des Namens der Bank und eigenhändiger Unterschrift, erteilt werden – in schriftlicher Form per Post an die Verbandskasse Laubach-Lich, Friedrichstraße 11, 35321 Laubach oder per Fax unter 06405/921-313 oder als eingescanntes Dokument an

E-Mail

E-Mail

Vordrucke gibt es ebenfalls unter:

www.laubach-online.de/Bürgerservice/Formulare/Finanz-u.Steuerwesen/SEPA-Lastschrift oder direkt auf der Startseite unter SEPA-Lastschrift.         

Bei Fragen im Zusammenhang mit Zahlungen bei Steuer- und Gebührenbescheiden bitten wir Sie, sich an die nachstehenden Mitarbeiter/innen des Fachdienstes Verbandskasse zu wenden:

Frau Lutz                   Telefon: 06405/921-441

Frau Schmidt            Telefon: 06405/921-442.